Genuss-Wanderungen für Körper, Geist & Seele!

 

Nächste Wanderung im Taunus am Samstag, 28.04.2018, klicke hier

 

 

 

Tipp!

Achtsamkeitstraining im Monat April:

Die Türklinke: ein Anker!

 

Die Lehre der Achtsamkeit hat ihre Ursprünge in der buddistischen Tradition. Siddharta Gautama, also Buddha, hat etwa 500 Jahre vor unserer Zeitrechnung, etwas sehr Modernes erkannt: Die Ursache allen menschlichen Leidens liegt nicht in den jeweiligen äußeren Umständen, sondern in der Vorstellung des Menschen, dass die Dinge anders sein sollten als sie sind. Wenn es gelingt, die Erfahrungen, seien sie nun angenehm oder unangenehm, als das zu nehmen, was sie sind, verursachen sie kein Leid. Befreien wir uns von dem Leid, in dem wir die Wirklichkeit so sehen wie sie ist: mit Achtsamkeit.

 

 

Wie kannst Du Deine Achtsamkeit im Alltag trainieren?

 

 

Richte Deine Aufmerksamkeit auf einen einzigen Moment, auf eine einzige Wahrnehmung. Konzentriere Dich auf den Augenblick, indem Du kurz inne hältst.

 

Nutze dazu die Türklinke. Nimm Dir vor, immer, wenn Du eine Türklinke berührst, für einen Moment innezuhalten. Nutze diesen Moment und spüre in Deinen Atem. Folge Deinem Atem beim Ein- und Ausatmen. Die Türklinke wird zu Deinem Anker, um Deine Achtsamkeit zu schulen. Kehre dann wieder zurück, zu Deinem Tun.